Interne Suche pro­to­kol­lie­ren mit Google Ana­lytics und Site­Se­arch

Wer eine Web­site betreibt, der möchte wis­sen, wel­che Key­words seine Besu­cher ver­wen­den. Lange Zeit half ein sim­pler Blick in das Webanalyse-​​Werkzeug der Wahl. Dort stand klipp und klar, wel­che Stich­worte Nut­zer bei Google ein­ga­ben, bevor sie zu Besu­chern der ana­ly­sier­ten Web­site wur­den. Doch Google rückt diese Infor­ma­tion kaum noch her­aus. Des­halb ist es um so inter­es­san­ter gewor­den zu beob­ach­ten, wel­che Begriffe in die Such­funk­tion der Web­site selbst ein­ge­ben (sofern sie denn exi­si­tiert, klar).

Mit ein paar Hand­grif­fen lässt sich die sei­ten­in­terne Suche an Google Ana­lytics ando­cken. Dann tau­chen die Such­be­griffe dort auf, wo auch alle ande­ren Daten auf­schla­gen. Den Weg zur Kon­fi­gu­ra­tion zei­gen die bei­den fol­gen­den Screen­shots. Die erfass­ten Daten erschei­nen spä­ter unter „Ver­hal­ten > Site­Se­arch“.

Google Analytics und Site Search 2